<strong>Dekanatsbüro</strong>Dr.-Martin-Luther-Platz, Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick von Aischquelle auf Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick auf Ickelheim im Frühling<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Burg Hoheneck<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>hinten Frankenhöhe, vorne Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Windsheimer Becken im Winter<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Von Wiebelsheim bis Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Gottesdienst im Kurpark Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Am Dachsberg bei Oberntief<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Schafherde an der Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>KonfiCamp-Team auf Burg Feuerstein<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>St. Gumbertus Westheim im Abendrot<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Morgennebel bei Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Himmelfahrtsgottesdienst auf dem Königsberg<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Paramente für die Kongopartnerschaft

Sie sind hier: Startseite / Dekanat / Aktuelles

Aktuelles

„Blech-Reiz“

Unter diesem Decknamen gastiert ein Haufen christlicher Blechbläser am 12. März in Ipsheim


„Blech-Reiz“

Deckname für einen Haufen christlicher Blechbläser

Sonntag, 12. März ,19.30 Uhr
Ipsheim, Johanniskirche

Getrieben vom Reiz, dem kalten Blech heißen Sound zu entlocken, formierte sich das überwiegend aus mittelfränkischen Posaunenchören stammende Bläserdutzend. Dem Reiz sind – abgesehen von Dirigent und Schlagwerk – wahrlich keine Grenzen gesetzt. Dem ersten Trompeter ist keine Note zu hoch, dem Tubisten ist kein Ton zu lang, dem Schlagzeuger ist kein Gepäck zu viel. Doch halt - die Tonhöhe des ersten Trompeters wird gelegentlich von der Absatzhöhe einer gewissen Posaunistin übertroffen. Also, nichts wie hin!