<strong>Dekanatsbüro</strong>Dr.-Martin-Luther-Platz, Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick von Aischquelle auf Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick auf Ickelheim im Frühling<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Burg Hoheneck<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>hinten Frankenhöhe, vorne Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Windsheimer Becken im Winter<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Von Wiebelsheim bis Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Gottesdienst im Kurpark Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Am Dachsberg bei Oberntief<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Schafherde an der Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>KonfiCamp-Team auf Burg Feuerstein<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>St. Gumbertus Westheim im Abendrot<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Morgennebel bei Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Himmelfahrtsgottesdienst auf dem Königsberg<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Paramente für die Kongopartnerschaft

Sie sind hier: Startseite / Dekanat / Aktuelles

Aktuelles

Interreligiöser Dialog vor neuen Herausforderungen

Die Präsenz von Muslimen fordert uns heraus zu neuer Sprachfähigkeit im Glauben

Vortrag und Gespräch am Mittwoch, 28. Februar


Mittwoch, 28.2.2018 um 19.30 Uhr

Bad Windsheim, Dr.-Martin-Luther-Haus, Rothenburger Str.42


Das evangelische Bildungswerk Bad Windsheim-Neustadt/Aisch-Uffenheim lädt zu einer Veranstaltung mit dem evangelischen Theologen und Islamwissenschaftler Pfarrer Dr. Thomas Amberg aus Nürnberg ein (www.bruecke-nuernberg.de).

Als Christinnen und Christen leben wir heute in Deutschland in einer pluralen Gesellschaft mit vielen Menschen unterschiedlichen religiösen Glauben. Mit seinem Vortrag möchte Dr. Thomas Amberg zum Dialog über religiöse Grenzen hinweg einladen und neue Chancen des Miteinanders aufzeigen. Es geht um eine neue Dimension von „Ökumene“ und auch darum, eine neue Sprachfähigkeit über den eigenen christlichen Glauben zu erlangen.



Auf zwei weitere Veranstaltungen aus der Veranstaltungsreihe „Interreligiöser Dialog - Schwerpunkt Islam“, wird in dem PDF-Flyer verwiesen:

1. Muslimische Frauen erzählen bei Tee und Kaffee aus ihrem Leben (in Uffenheim).

2. Besuch einer Moschee und Begegnungen vor Ort (in Nürnberg).

Bitte hier klicken!