<strong>Dekanatsbüro</strong>Dr.-Martin-Luther-Platz, Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick von Aischquelle auf Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick auf Ickelheim im Frühling<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Burg Hoheneck<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>hinten Frankenhöhe, vorne Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Windsheimer Becken im Winter<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Von Wiebelsheim bis Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Gottesdienst im Kurpark Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Am Dachsberg bei Unterntief<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Schafherde an der Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>KonfiCamp-Team auf Burg Feuerstein<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>St. Gumbertus Westheim im Abendrot<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Morgennebel bei Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Himmelfahrtsgottesdienst auf dem Königsberg<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Paramente für die Kongopartnerschaft

Sie sind hier: Startseite / Dekanat / Aktuelles

Aktuelles

Nähme ich Flügel der Morgenröte

Ausstellung zu den Psalmen bis 14. April


Sabine Döhla zu Psalm 4: Du hast mir Raum geschaffen, als mir angst war (Fotos von Helmut Lörenz und Rüdiger Hadlich)

Sabine Döhla zu Psalm 4: Du hast mir Raum geschaffen, als mir angst war (Fotos von Helmut Lörenz und Rüdiger Hadlich)

Die Seekapelle im Morgenlicht

Die Seekapelle im Morgenlicht

Die Werke zu den Psalmen aus der Ferne

Die Werke zu den Psalmen aus der Ferne

Blick aus der Nähe auf die rechte Seite

Blick aus der Nähe auf die rechte Seite

Blick aus der Nähe auf die linke Seite

Blick aus der Nähe auf die linke Seite

Peter Danninger zu Ps.139: Nähme ich Flügel der Morgenröte

Peter Danninger zu Ps.139: Nähme ich Flügel der Morgenröte

Milos Navratil zu Ps.119: Wohl denen, die ohne Tadel leben, die im Gesetz des HERRN wandeln! Wohl denen, die sich an seine Zeugnisse halten, die ihn von ganzem Herzen suchen.

Milos Navratil zu Ps.119: Wohl denen, die ohne Tadel leben, die im Gesetz des HERRN wandeln! Wohl denen, die sich an seine Zeugnisse halten, die ihn von ganzem Herzen suchen.

Bad Windsheim. Bilder zu Psalmen” – unter diesem Motto stellen 10 Künstler der Gruppe C3 ihre Arbeiten vor. Ziel dieses Projektes ist es, Gedanken von zeitgenössischen Künstlern zu den Psalmen der Bibel vorzustellen. Die Arbeiten haben alle das gleiche (Hoch-)Format von 50 x 200 cm, sind aber in unterschiedlichen Techniken und Ausdrucksweisen gestaltet. Das Projekt „Bilder zu Psalmen“ knüpft an das Projekt „Kreuzwegstationen“ an.

Die Wirkung der Kunstwerke wird verstärkt durch den besonderen Raum. Die Werke werden im Chorraum der Seekapelle ausgestellt, der gerade am Vormittag in helles Sonnenlicht getaucht wird.


Wer ist die INITIATIVE C3?

"Wir sind eine Künstlergruppe, die vor einigen Jahren mit dem Ziel gegründet wurde, christlichen Künstlern einen Austausch untereinander zu ermöglichen und gemeinsam an die Öffentlichkeit zu treten. Der Name C3 steht dabei für die Potenz aus Christus x Christen x Creativität." Zu den Künstlern gehört auch Milos Navratil aus Bad Windsheim.

 

Die Seekapelle ist geöffnet vom 18. März bis 14. April 2017 von 9.30 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Während der Ausstellungsdauer wird zu vier Passionsandachten, immer freitags um 19.30 Uhr in der Seekapelle, eingeladen. Im Mittelpunkt steht jeweils ein Kunstwerk zu den Psalmen und besondere Musik.


17. März 2017

Passionsandacht mit Ausstellungseröffnung

Ps.139: „Nähme ich Flügel der Morgenröte“

Mit dem Werk von Peter Danninger beschäftigt sich Pfarrer Rüdiger Hadlich, Luise Limpert spielt an der Orgel



24. März

Musikalische Passionsandacht

Ps.119,1-3: Wohl denen, die ohne Tadel leben, die im Gesetz des HERRN wandeln! Wohl denen, die sich an seine Zeugnisse halten, die ihn von ganzem Herzen suchen.

Mit dem Werk von Milos Navratil beschäftigt sich Pf.in Bauer, dazu Motetten und Choräle der Kantorei



31. März

Musikalische Passionsandacht

Psalm 104: „Du, der in Licht sich hüllt wie in ein Gewand“

Mit dem Werk von Friederike Bennesch beschäftigt sich Dekanin Hüttel, dazu spielen die Veeh-Harfen unter der Leitung von Helmut Hofmann



7. April

Musikalische Passionsandacht

Psalm 4: „Du hast mir Raum geschaffen, als mir angst war“

Mit dem Werk von Sabine Döhla beschäftigt sich Pf. Hadlich, dazu Duette von Johann Christoph Demantius und Sonaten von Karl Friedrich Abel für Blockflöte, Orgel (Luise Limpert) und Gambe (Christian Glowatzki)

Beginn ist jeweils um 19.30 Uhr.