<strong>Dekanatsbüro</strong>Dr.-Martin-Luther-Platz, Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick von Aischquelle auf Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick auf Ickelheim im Frühling<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Burg Hoheneck<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>hinten Frankenhöhe, vorne Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Windsheimer Becken im Winter<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Von Wiebelsheim bis Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Gottesdienst im Kurpark Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Am Dachsberg bei Oberntief<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Schafherde an der Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>KonfiCamp-Team auf Burg Feuerstein<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>St. Gumbertus Westheim im Abendrot<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Morgennebel bei Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Himmelfahrtsgottesdienst auf dem Königsberg<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Paramente für die Kongopartnerschaft

Sie sind hier: Startseite / Dekanat / Aktuelles

Aktuelles

Reformation und Bilder

Wanderausstellung zum Reformationsjubiläum kommt vom 23. Juli bis zum 31. Oktober nach Bad Windsheim - Beginn am 23. Juli in der Seekapelle


Martin Luther, gemalt mit Worten

Die Bilder der Malaktion während der Ausstellung in Uffenheim (Foto: Jürgen Schülein)

Jürgen Schülein hat eine offene Malaktion initiert, bei der jede und jeder seine Gedanken zum Reformationsjubiläum in Bilder umsetzen konnte. Die Ergebnisse, die dabei herauskamen, konnte man bereits in den Stadtkirchen von Neustadt a.d.Aisch und Uffenheim bewundern, zum Schluss in Bad Windsheim. Im Gottesdienst am 23. Juli in der Seekapelle wurde die Ausstellung eröffnet. Seitdem kann sie an jedem Tag bis zum 31. Oktober von 9.30 Uhr bis 17 Uhr in der Seekapelle besucht werden.

Eine Besonderheit der Ausstellung in der Seekapelle sind die Arbeiten von drei Klassen der Delpschule aus Bad Windsheim. Sie zieren wie eine Schmuckleiste die Empore der alten Kirche. Herzliche Einladung!