<strong>Dekanatsbüro</strong>Dr.-Martin-Luther-Platz, Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick von Aischquelle auf Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick auf Ickelheim im Frühling<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Burg Hoheneck<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>hinten Frankenhöhe, vorne Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Windsheimer Becken im Winter<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Von Wiebelsheim bis Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Gottesdienst im Kurpark Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Am Dachsberg bei Oberntief<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Schafherde an der Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>KonfiCamp-Team auf Burg Feuerstein<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>St. Gumbertus Westheim im Abendrot<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Morgennebel bei Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Himmelfahrtsgottesdienst auf dem Königsberg<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Paramente für die Kongopartnerschaft

Sie sind hier: Startseite / Dekanat / Aktuelles

Aktuelles

Wunderbares Konzert zum Reformationsjubiläum

„Lobgesang und Reformationssinfonie“ von Felix Mendelssohn – Bartholdy am 15. Oktober


Konzert der Kantorei in St. Kilian, hier im Jahr 2015

Samstag, 14.10.2017, 19.30 Uhr St. Johannis Uffenheim

Sonntag, 15.10.2017, 19.30 Uhr St. Kilian Bad Windsheim

Mit einer oratorischen Aufführung würdigen die Dekanate Uffenheim und Bad Windsheim das 500. Reformationsjubiläum. Auf dem Programm stehen zwei Werke von Felix Mendelssohn – Bartholdy. Es erklingt seine 1830 zum 300. Jubiläum der „Confessio Augustana“ fertig gestellte Reformations-Sinfonie in einer gekürzten Fassung. Die Melodie des Liedes „Ein feste Burg ist unser Gott“ bildet das Thema des aufgeführten Teiles. 10 Jahre später, 1840 wurde die Sinfonie-Kantate „Lobgesang“ anlässlich des Jubiläums „400 Jahre Gutenberg-Bibel“ uraufgeführt. Mendelssohn überträgt dem Chor einen großen Jubel und Dank dafür, dass die nun weit verbreitete Heilige Schrift aus „Dunkelheit“ ins „Licht“ führt.

Die Kantoreien der beiden Dekanate wurden einstudiert von Agnes von Grotthuß und Luise Limpert. Als Solisten konnten engagiert werden: Stefanie Krug, Sopran 1 aus Bad Tölz, Angela Netal, Sopran 2 aus Bad Windsheim und Andreas Kalmbach, Tenor aus Nürnberg / Gießen. Die Orchestergemeinschaft Nürnberg übernimmt den Instrumentalpart; hier besteht die Verbindung durch Musiker, die bereits in Bad Windsheim konzertiert haben. An der Orgel begleitet Christoph Beyrer. Er ist seit Januar 2017 Kantor in Neustadt/Aisch.

Der Eintritt beträgt 15,00 Euro, Kinder bis 15 Jahren sind frei.

Für Uffenheim ist der Vorverkauf in der Buchhandlung Seehars, Marktplatz 5 Tel. 09842/8270, für Bad Windsheim im Nähzentrum Engelhardt, Pastoriusstraße 17, Tel. 09841/2233.