<p><strong>St. Matthäus</strong>Evang. - Luth. Kindergarten und Kinderkrippe</p>

Sie sind hier: Startseite / Pfarreien / Bad Windsheim / Kindergarten / St. Matthäus / Konzeption

Integratives Kita-Konzept

fotolia

Der Kindergarten mit Krippe St. Matthäus in Bad Windsheim hat sich in den letzten Jahren intensiv mit der Neuausrichtung des pädagogischen Konzeptes auseinandergesetzt. Mitarbeiterfortbildungen, neue pädagogische Ansätze und externe Beratungen haben es ermöglicht das Kita-Konzept weiterzuentwickeln, sodass es heute integrativen Ansprüchen gerecht wird.

Weitere Informationen

Bausteine

Kinderkonferenzen

Kinder beteiligen sich aktiv - ihrem Entwicklungsstand entsprechen - an Entscheidungen, wie der Kindergartenalltag gestaltet wird. Durch Mitwirkung, Mitgestaltung und Mitsprache bringen sich die Kinder während des Morgenkreises, bei Alltagsgesprächen, während der Wackelzahnwunschwoche und im Rahmen der Kinderkonferenzen ein. 

Themen werden gesammelt, schriftlich festgehalten, visualisiert und zur Abstimmung gestellt. Umgesetzt werden die Themen anschließend in den verschiedenen Gruppen und während des teiloffenen Konzeptes. 

Teiloffenes Konzept

Unsere Kita arbeitet nach dem teiloffenen Konzept. Das bedeutet, dass sich die Kinder innerhalb eines strukturierten Rahmens frei bewegen können, um eigene Interessen und Vorlieben nachzugehen.

Bewegung und Ernährung

Kinder haben einen natürlichen Bewegungsdrang. Sie sollen sich bei uns möglichst frei bewegen können und vielfältige Bewegungserfahrungen sammeln. Neben dem wöchentlich stattfindenden Naturtag, spielen die Kinder täglich im Garten, fahren Fahrzeuge oder turnen im Turnraum. 

Gesunde Ernährung spielt eine wichtige Rolle in unserer Einrichtung. Neben dem täglich frischen Angebot an gesunden Speisen und Getränken, lernen die Kinder spielerisch die verschiedenen Nahrungsmittel kennen. Auch das gemeinsame Kochen steht regelmäßig auf dem Tagesplan.