<strong>Illesheim</strong><strong>Westheim</strong><strong>Schwebheim</strong><strong>Urfersheim</strong><strong>Kita Der gute Hirte</strong><strong>Westheim St. Gumbertus im Abendrot</strong>

Sie sind hier: Startseite / Pfarreien / Illesheim / Gemeinden / Urfersheim

Urfersheim

Kirchenvorstand

Melanie Fischer, Eva Meyer, Gerda Riedel, Erich Scherzer, Evi Weiß, Sylvia Fischer, Luise Guckenberger, Ingeborg Steinbauer

Kontakdaten

  • Evang.-Luth. Pfarramt Illesheim

    Kirchstraße 6
    91471 Illesheim

    Tel.: 09841/8468
    Fax: 09841/403411
    Email: pfarramt.illesheim(at)elkb.de

  • Kontodaten

    Gabenkasse Urfersheim

    Kto.-Nr. 7410450
    Raiffeisenbank Bad Windsheim (BLZ 76069372)

2. Advent 2014 - GESCHAFFT

WIEDERWEIHE am 2. Advent mit Dekanin Hüttel

Ein halbes Jahr lang mussten die Gottesdienste in Urfersheim im alten Schulhaus stattfinden. 

Obwohl der Gottesdienstraum von Mesnersehepaar Johanna und Fritz Schierlein wie immer sehr ansprechend hergerichtet war und Organist Werner Scherzer auch an seiner elektronischen Orgel das Beste gegeben hat, freuen wir uns schon sehr, dass es nun bald so weit ist.

 Am 2. Advent, den 7. Dezember 2014 feiern wir die Wiedereinweihung der Kirche St. Bartholomäus zu Urfersheim.  

Dazu möchten wir Sie im Namen aller Kirchenvorsteherinnen und Kirchenvorsteher und im Namen der ganzen Kirchengemeinde Urfersheim herzlich einladen.

Der Festgottesdienst mit unserer neuen Dekanin Karin Hüttel beginnt um 13.30 Uhr.

Im Anschluss laden wir Sie herzlich ein, rund um Kirche und Schulhaus mit uns weiter zu feiern.

Mit freundlichen Grüßen

 A. Caesar, Pfr.                                                                                   M. Fischer, Vertrauensfrau

Terminverschiebung auf Antrag von einigen Gemeindegliedern - 1. Oktober 2014

Die Kirchensanierung wird - wie geplant - zum 12. Oktober abgeschlossen sein.  Das Kirchenschiff dürfte sogar deutlich früher fertig werden.

Die Zusammenarbeit mit dem Team des Architekturbüros Liebberger und Schwarz, besonders mit Herrn Schwarz als Statiker und Herrn Schmid als Bauleiter sowie die Abstimmung der Termine war herausragend und ich möchte mich im Namen der Kirchengemeinde an dieser Stelle dafür bedanken.

Auf nachdrücklichen Wunsch einiger Gemeindeglieder wird die Wiederweihe der Kirche dennoch verlegt und findet nicht an der Kirchweih statt.

Dekanin Hüttel wird die Wiederweihe stattdessen am Sonntag, den 2. Advent um 13.30 Uhr vornehmen.

Über die Zusage zu diesem Ersatztermin freuen wir uns sehr und möchten bereits hiermit alle, die mit uns feiern möchten, sehr herzlich einladen.

Planmäßig kann die erforderliche Glockenstubensanierung abgeschlossen werden. Aufgrund des Gerüsts für die Arbeiten am Turm werden die Teile für den neuen Glockenstuhl aus Eiche über die Schallöffnungen in den Turm transportiert.

Zur Entlastung aller beteiligten Firmen wird den Restarbeiten durch die Verschiebung der Wiederweihe ein größeres Zeitfenster eingeräumt.

 

Aktueller Stand Sanierung und Wiederweihe - 15. Juni 2014

Inzwischen sind die Arbeiten nicht nur in vollem Gange, sondern wir sind bereits in die Planungen für die Wiederweihe eingestiegen.

Es lohnt sich, also schon mal Sonntagnachmittag, den 12. Oktober 2014 frei zu halten. Die Uhrzeit muss noch mit dem Kirchweihumzug abgestimmt werden, aber unsere neue Dekanin, Karin Hüttel, die  ja zwei Wochen zuvor in ihr Amt offiziell eingeführt wird, hat sich den Termin bereits vorgemerkt.

Als Finanzierungsanschub hat Sylvia Fischer übrigens den Pro Chor aus Rothenburg o.d.T. für ein Benefizkonzert zugunsten der Sanierung gewinnen können. Sobald wir in die Detailplanung gehen, werden wir weiter informieren.

Im Hinblick auf die Finanzen wurde inzwischen ein Zuschuss durch die Gemeinde Illesheim zur Orgelsanierung i.H.v. 2.500 bewilligt und angewiesen. Vielen Dank dafür!

Besonders freuen werden sich viele ältere Gottesdienstbesucher auch über das Geländer am Haupttor zum Friedhof. Jochen Fischer hat einen Entwurf gemacht und möchte diesen durch Spende seiner Arbeitszeit nach Abschluss der Maßnahme umsetzen. Das Material werden die Konfis dieses Jahrganges durch ihre Konfi-Spende übernehmen.  Vielen Dank auch dafür!

Und schließlich noch ein letzter Höhepunkt, den es über die Sanierung zu berichten gibt:

Nachdem nicht klar war, was letztlich aus den wertvollen historischen Ziegeln von der Südseite des Kirchschiffdaches wird, haben wir nun eine Lösung gefunden.

Anstatt neue, aber dünnere und maschinell gefertigte Ziegeln zu bestellen und die historischen zu verkaufen, haben wir genügend historische Ziegeln gefunden, um das komplette Kirchenschiffdach einzudecken. Das wird zwar ein wenig teurer werden, aber angesichts der hohen Einsparungen, der Haltbarkeit und unserer alten Kirche zuliebe hoffen wir auf entsprechende Unterstützung durch die Denkmalbehörde.

Bevor all das umgesetzt werden kann, stehen die Zimmerer aber noch vor einer großen Herausforderung, denn die Schäden im Gebälk sind noch größer als vermutet und wir hatten wieder einmal Glück, dass noch nichts passiert ist, aber Sie sehen ja selbst...

Aktuelles - Kirchensanierung Urfersheim - Schadensbilder vom 4. Juni 2014

Startschuss Kirchensanierung - 5. Mai 2014 - Am Tag nach der Konfirmation - Baustelleneinrichtung im Inneren