Aktuelles

60 Jahre Bad Windsheimer Sänger und Spielleut

Am 18. Juli wird im Gottesdienst nachgefeiert!

Dieses schöne Foto vor der Kulisse des Freinlandmuseums ist schon über 10 Jahre alt

Bad Windsheim. Am 18. Juli um 9.30 Uhr feiert die Evang. Kirchengemeinde in St. Kilian einen Gottesdienst mit den Windsheimer Sängern. Eigentlich war alles schon für das letzte Jahr geplant. Da wollten die Sänger ihr 60. Jubiläum feiern, das dann wegen Corona verschoben werden musste. Nun freuen sich alle, dass das Ensemble im Gottesdienst auftreten kann. In die große Kirche St. Kilian passen auch mit Abstand viele Menschen, sodass keine Anmeldung nötig ist. Es gilt aber in der Kirche die Maskenpflicht mit FFP-Maske!

Zur Information:
Im Oktober 1959 sangen der spätere Windsheimer Bürgermeister Bernhard Bickert und Georg Förster aus Illesheim gemeinsam „Kerwaliedli“ im Wirtshaus. Bereits ein Jahr später waren aus dem Duo vier Sänger geworden und die ersten vierstimmigen Liedsätze der „Windsheimer Sänger“ erklangen. Die Gruppe war gegründet und sie zählte damals zu den ersten in Franken, die sich der Pflege und dem lebendigen Erhalt authentischer, fränkischer Volksmusik annahm. Mit dabei war auch Hans Stroer, Musiklehrer am Steller-Gymnasium, der zahlreiche Liedsätze vierstimmig schrieb, die noch heute gerne gesungen werden. Im Laufe der Jahre wurden aus den „Bad Windsheimer Sängern“ auch „Spielleut“, denn historische Instrumente wie Krummhörner, Pommer, Sackpfeife und Trommel, Hirtenhorn und Birkenblatt für die sog. „Alte Musik“, aber auch Instrumente wie Akkordeon, Gitarre, Flöten und Blechblasinstrumente für die fränk. Volksmusik ergänzten bald die Liedvorträge.
Die aktuelle Besetzung, die lange mit den Proben aussetzen musste: Fritz Eckardt (Sprecher der Gruppe, 1. Bass, Instrumente: Sackpfeife, Krummhorn, Flöte, Kontrabaß) – Horst Daubinger (2. Bass, Instrumente: Tenorpommer, Flöte) – Erwin Geißendörfer (1. Tenor, Instrumente: Tenortrompete,) – Jürgen Müller (2. Tenor, Instrumente: Gitarre, Trommel) – Gerhard Zelzer (musikalischer Leiter, 2. Bass, Instrumente: Akkordeon, Flöte, Krummhorn).