<strong>Dekanatsbüro</strong>Dr.-Martin-Luther-Platz, Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick von Aischquelle auf Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick auf Ickelheim im Frühling<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Burg Hoheneck<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>hinten Frankenhöhe, vorne Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Windsheimer Becken im Winter<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Von Wiebelsheim bis Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Gottesdienst im Kurpark Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Am Dachsberg bei Oberntief<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Schafherde an der Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>KonfiCamp-Team auf Burg Feuerstein<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>St. Gumbertus Westheim im Abendrot<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Morgennebel bei Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Himmelfahrtsgottesdienst auf dem Königsberg<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Paramente für die Kongopartnerschaft

Sie sind hier: Startseite / Dekanat / Aktuelles

Aktuelles

Bilder für die Ohren

7. Bad Windsheimer Orgelsommer im August 2018


Das barocke Orgelprospekt von St. Kilian ist ein Hingucker

Sylvia H.-Tröscher (Vietmeierfoto.de)

Bad Windsheim. Vor 10 Jahren wurde nach der Restauration die stattliche Orgel in der Stadtkirche St. Kilian wiedergeweiht. Beim 7. Bad Windsheimer Orgelsommer wird sie mit Musik aus fünf Jahrhunderten ihre Klangvielfalt zeigen.

An den Samstagen 4., 11. und 18. August von 16.30 Uhr bis 16.50 Uhr im Anschluss an die Stadtführung bringen Christina Schmidt, Würzburg (4.8.), Luise Limpert, Bad Windsheim (11.8.) und Acar Kraut, Ansbach (18. 8.) Werke von Nicolaus Bruhns, Johann Sebastian Bach, Anton Bruckner u. a. zu Gehör. Am 11.8. bietet Luise Limpert im Anschluss eine Orgelführung auf der Empore an, die Einblick in die Funktion und das Innenleben der Orgel gibt.

Von besonderem Reiz dürften die Improvisationen zu Film-Musik-Themen oder auch eigenen Themen von dem jüngsten Interpreten (*1999) Acar Kraut am 18. August sein.

Am Kirchweihsonntag, 26.8. von 11 bis 11.30 Uhr greift Professorin Sylvia Hewig-Tröscher, München, das Thema „Wasser“ auf, aus zweifachem Grund.

1. In der Jahreslosung für 2018 klingt dieses Thema an: „Ich will dem Durstigen geben von der Quelle des lebendigen Wassers umsonst“ (Offenbarung 21,6).

2. An diesem Tag feiert die Evang. Kirchengemeinde ein kleines Jubiläum. Der Brunnen auf dem Lutherplatz wurde vor 25 Jahren eingeweiht und steht im Mittelpunkt des Kirchweihgottesdienstes, der bereits um 9.30 Uhr auf dem Lutherplatz beginnt.

Sylvia Hewig-Tröscher spielt von Joh. Seb. Bach die Choralbearbeitung „An den Wasserflüssen Babylons“ und von Olivier Messiaen „Die Vögel und die Quellen“ aus der Pfingstmesse. Ein Höhepunkt der Matinee ist die Toccata von Olivier Messiaen „Gott unter uns“ aus dem Zyklus „Die Geburt“ (La Nativité: Dieu parmi nous).

Der Eintritt zu allen Konzerten ist frei, Spenden für den Erhalt der Orgel werden erbeten. Die Kosten des Orgelsommers trägt der Förderverein für Orgelbau und Kirchenmusik.

 

Für das genaue Programm bitte auf die PDF klicken!