<strong>Dekanatsbüro</strong>Dr.-Martin-Luther-Platz, Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick von Aischquelle auf Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick auf Ickelheim im Frühling<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Burg Hoheneck<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>hinten Frankenhöhe, vorne Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Windsheimer Becken im Winter<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Von Wiebelsheim bis Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Gottesdienst im Kurpark Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Am Dachsberg bei Oberntief<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Schafherde an der Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>KonfiCamp-Team auf Burg Feuerstein<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>St. Gumbertus Westheim im Abendrot<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Morgennebel bei Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Himmelfahrtsgottesdienst auf dem Königsberg<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Paramente für die Kongopartnerschaft

Sie sind hier: Startseite / Dekanat / Aktuelles

Aktuelles

Thema Integration: Haltung finden! Verschieden, aber gleichwertig

Neues von den Integrationslotsinnen der Diakonie


Seit Juni vergangenen Jahres hat Kathrin Okafor die Stelle der Integrationslotsin (halbe Stelle) im westlichen Landkreis NEA zusammen mit Sonja Schneider-Rasp (5 Wochenstunden) inne. Die Integrationslotsinnen helfen durch Unterstützung der engagierten Ehrenamtlichen mit, dass Geflüchtete ebenso wie Neuzugewanderte aus EU-Ländern hier ein Zuhause finden. Dazu ist insbesondere die enge Absprache mit dem Team der Flüchtlings- und Integrationsberatung (FIB) notwendig, das sich aus Johanna Kottek und Kristine Stefes (beide halbe Stellen) mit Schwerpunkt Uffenheim und Farangis Hajimohammadiazar (ganze Stelle) mit Sitz in Bad Windsheim zusammensetzt. Gemeinsam betreuen sie in Uffenheim ca. 85 Asylbewerber, ca. 100 in Bad Windsheim und ca. 30 in Burgbernheim. Dazu kommen noch die mittlerweile anerkannten Geflüchteten sowie Migrant*innen v. a. aus dem osteuropäischen Raum.

Gesucht werden auch noch weitere Ehrenamtliche, die sich bei der Begleitung und Betreuung von Neuzugewanderten einbringen möchten. Auch Sie wollen mithelfen? Dann melden Sie sich bei Integrationslotsin Kathrin Okafor (Tel. 0151 64514254, okafor@dw-nea.de)!

In diesem Frühjahr bieten die Integrationslots*innen im Landkreis NEA in Kooperation mit dem Landesnetzwerk Bürgerschaftliches Engagement Bayern zum zweiten Mal eine Workshopreihe an: „Engagement stärken. Haltung zeigen.“

Folgende drei Themen werden in den Workshops behandelt:

Zusammenhänge erkennen! Vielfalt, Vorurteile und Rassismus (15.03.2019 von 16 -19 Uhr, Schneiderscheune, Spitalwall 16, Bad Windsheim)

Haltung finden! Verschieden aber gleichwertig (12.04.2019 von 16 bis 19 Uhr, Evang. Gemeindezentrum, 2. Stock, Am Schlossgraben 1, Neustadt/A.)

Haltung zeigen! Selbst-Bewusst und couragiert (17.05.2019 von 16 bis 19, Rathaus, Sitzungssaal, 1. Stock, Rathausplatz 1, Burgbernheim)



Die jeweils dreistündigen Workshops bauen aufeinander auf und werden idealerweise nacheinander besucht. Geleitet werden die Workshops von Trainerinnen und Trainern aus Einrichtungen des Bürgerschaftlichen Engagements in Bayern.

Bitte melden Sie sich baldmöglichst bei den Integrationslots*innen im Landkreis NEA an:



Kathrin Okafor (Tel. 0151 64514254) okafor@dw-nea.de

Sonja Schneider-Rasp (Tel. 09842 93680) schneider-rasp@dw-nea.de

Veronika Polok (Tel. 09161 888936) polok@caritas-nea.de



Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Die beiden Integrationslotsinnen der Diakonie für den westlichen Landkreis Sonja Schneider-Rasp und Kathrin Okafor.



Bild und Text: S. Schneider-Rasp