<strong>Dekanatsbüro</strong>Dr.-Martin-Luther-Platz, Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick von Aischquelle auf Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick auf Ickelheim im Frühling<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Burg Hoheneck<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>hinten Frankenhöhe, vorne Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Windsheimer Becken im Winter<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Von Wiebelsheim bis Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Gottesdienst im Kurpark Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Am Dachsberg bei Oberntief<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Schafherde an der Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>KonfiCamp-Team auf Burg Feuerstein<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>St. Gumbertus Westheim im Abendrot<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Morgennebel bei Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Himmelfahrtsgottesdienst auf dem Königsberg<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Paramente für die Kongopartnerschaft

Sie sind hier: Startseite / Dekanat / Aktuelles

Aktuelles

Wechsel im Vikariat: Eine Vikarin geht, eine kommt!

Abschied von Petra Latteier und Begrüßung von Amelie Geuder


Petra Latteier

St.Georg Ickelheim

Amelie Geuder

Abschied von Petra Latteier

Ickelheim/Lenkersheim. In einem feierlichen Gottesdienst wurde die Vikarin am 29. Juli 2018 in der Ickelheimer Kirche St. Georg verabschiedet und viele waren gekommen, um ihr einen letzten Gruß mit auf den Weg zu geben. Ab September tritt sie ihre erste Pfarrstelle in Bertholdsdorf an. Hier ihr Abschiedsgruß aus dem Dekanatsinfo:

Im März 2016 habe ich mein Vikariat begonnen – der „praktische Teil“ der Ausbildung zum Pfarrberuf nach dem Theologiestudium. Für 2,5 Jahre war ich in der Pfarrei Ickelheim-Lenkersheim eingesetzt. Neben der Arbeit in der Gemeinde gehörte auch Unterricht am Steller-Gymnasium und an der Mittelschule in Bad Windsheim zu meinen Aufgaben. Zudem durfte ich bei den Wochengottesdiensten in den Windsheimer Seniorenheimen und Kliniken sowie beim Taizé-Gottesdienst mitwirken.

Für das Vikariat ist eine Dauer von 2,5 Jahren vorgesehen. Diese Zeit neigt sich nun dem Ende zu. Nachdem ich das 2. kirchliche Examen erfolgreich abgelegt habe, erfülle ich nunmehr alle Bedingungen für den Dienst als Pfarrerin in der Bayerischen Landeskirche und werde ab 1.9.2018 meine eigene Pfarrstelle antreten. Mein Weg wird mich nach Bertholdsdorf führen, ein kleines mittelfränkisches Dorf im Dekanat Windsbach.

Ich blicke mit großer Dankbarkeit zurück auf die Zeit hier im Dekanat Bad Windsheim: auf alles, was ich gelernt habe und was ich für meinen weiteren beruflichen Weg behalten werde, auf die Menschen, die ich kennenlernen durfte, auf viele schöne Erlebnisse, die ich im Herzen bewahren werde, und auf den Segen, den ich erfahren durfte!

Petra Latteier

Wir gratulieren ihr zum erfolgreichen Examen und wünschen für den weiteren Dienst Gottes reichen Segen!



Begrüßung von Amelie Geuder

Ab dem 1. September beginnt eine neue Vikarin ihre Vikariatszeit in Marktbergel und Ottenhofen:

„Gerne möchte ich mich Ihnen an dieser Stelle als neue Vikarin in den Gemeinden Marktbergel und Ottenhofen vorstellen. Nachdem ich vor kurzem mein Theologiestudium abgeschlossen habe, darf ich nun ab September bei Pfarrer Dirk Brandenberg mit dem zweiten Teil meiner Ausbildung zur Pfarrerin beginnen. Ich freue mich sehr darauf, nun in der Praxis weiter lernen zu können und bin gespannt auf die Zusammenarbeit mit Pfarrer Brandenberg, dem Kirchenvorstand und allen haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern in den Gemeinden. Ganz besonders freue ich mich jedoch auf viele Begegnungen mit Ihnen, sei es im Gottesdienst, in der Gemeinde oder ganz einfach im Alltag.“

Amelie Geuder

Und wir freuen uns, dass sich junge Menschen in den Pfarrdienst rufen lassen und wünschen ihr von Herzen Gottes Segen für die Zeit in unserem Dekanat!