<strong>Dekanatsbüro</strong>Dr.-Martin-Luther-Platz, Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick von Aischquelle auf Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Blick auf Ickelheim im Frühling<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Burg Hoheneck<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>hinten Frankenhöhe, vorne Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Windsheimer Becken im Winter<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Von Wiebelsheim bis Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Gottesdienst im Kurpark Bad Windsheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Am Dachsberg bei Oberntief<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Schafherde an der Frankenhöhe<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>KonfiCamp-Team auf Burg Feuerstein<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>St. Gumbertus Westheim im Abendrot<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Morgennebel bei Burgbernheim<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Himmelfahrtsgottesdienst auf dem Königsberg<strong>Dekanat Bad Windsheim</strong>Paramente für die Kongopartnerschaft

Sie sind hier: Startseite / Dekanat / Aktuelles

Aktuelles

Wo liegt Oberbernhards?

Vorweek nimmt das KonfiCamp 2019 in den Blick


Die beschwingte Runde der Mitarbeitenden

Erkundung der Räume

Der Haupteingang

Vor den großen Wiese aus, im Vordergrund der große Saal

und das Logo

KonfiCamp 2109:

Wir fahren in diesem Jahr nicht zum St.Bernhard in die Schweiz, sondern nach Oberbernhards in die hessische Rhön, nahe der Wasserkuppe. Am letzten Juniwochenende hatten sich die MitarbeiterInnen aus dem Dekanat Bad Windsheim auf den Weg gemacht, um dort die große Jugendherberge sowie das Freigelände zu erkunden. Sogar einige Verantwortliche aus dem Uffenheimer Dekanat waren dabei, die wollen in diesem Jahr bei uns reinschnuppern und in nächsten Jahr ein eigenes KonfiCamp starten. 

Was macht man auf einem Vorweek? Man lernt einander kennen bei Spaß und Spiel, man hört von den vielen Aufgaben, die getan werden müssen, man entscheidet sich für diese und jene Aktion, etwa für Kuhweidenrally, mittelalterliches Rollenspiel und Gemeindegruppe, und man bereitet manche Dinge vor, die auf dem Camp gebraucht werden, z.B. Namensschilder. Das Wichtigste in diesem Jahr war sicher das Vertrautwerden mit dem neuen Haus, denn die Burg Feuerstein, unser langjähriges Domizil, steht heuer wegen Umbau nicht zur Verfügung.

Dennoch waren alle überzeugt: Es funktioniert in dem neuen Haus, auch wenn der große Saal vielleicht etwas klein ist für die 110 Konfis und die 50 Mitarbeitenden. Es wird. Und im Notfall kann man wunderbar auf die große Spielwiese ausweichen, das wird so sein beim mittelalterlichen Rollenspiel. Also: Das KonfiCamp kann kommen!

Letzte Abstimmungen werden noch am 9. August um 19 Uhr im Lutherhaus in Bad Windsheim getroffen. Und dann heißt es: Jetzt geht's los!

KCamp vom 4. - 7. September 2019!