Aktuelles

„Was bleibt.“ - Der Tag rund um Vorsorge und Vermächtnis

Dienstag, 12. Oktober, im Wildbad Rothenburg

„Was bleibt? Was bleibt von mir, wenn ich einmal nicht mehr bin?“ Sich mit der eigenen Endlichkeit auseinanderzusetzen ist nicht leicht. Dazu gehört auch das Regeln der eigenen Dinge und der ehrliche Blick auf das bisherige Leben und die eigenen Werte. Am Tag „rundum Vorsorge und Vermächtnis“ wird genau das zum Thema: Die Frage nach dem Wunsch zu dem, was bleiben soll – aus persönlicher und rechtlicher Perspektive.

Das Evangelische Bildungswerk zwischen Tauber und Aisch hat dazu am Dienstag, den 12. Oktober, im Wildbad Rothenburg ein Programm von 9:30-16:30 Uhr zusammengestellt. Es geht um Patientenverfügung, Vollmachten und Testamente, um gut vererben, um das, was mir wichtig ist und um das Glück, die letzten Dinge zu regeln. Regionalbischöfin Gisela Bornowski übernimmt den theologischen Impuls am Anfang, durch den Tag führen Pfarrerin Heid Wolfsgruber und Pfarrer Christian Eitmann.

Der Teilnahmebeitrag inklusive Mittagessen und Kaffee beträgt 50€. Die Anmeldung wird direkt übers Wildbad Rothenburg bis 30. September erbeten. Weitere Informationen bei Pfarrerin Heidi Wolfsgruber, Email heidi.wolfsgruber@bildung-evangelisch.com, Tel 09339 98 99 99 7