Aktuelles

Wie feiern wir in diesem Jahr Christi Himmelfahrt?

Wir feiern anders, aber die Botschaft bleibt gleich!

Solche Bilder wie hier am Seenheimer See wird es an Himmelfahrt 2020 nicht geben: Ein Gemeinde, die fröhlich und eng beieinander Gottesdienst feiert ohne Mundschutz. Schade, aber wir machen das Beste draus!

Es nicht wie in den vergangenen Jahren, als sich die Gemeinden an verschiedenen Orten im Freien getroffen haben und miteinander gefeiert haben. In diesem Jahr ist alles anders: Jede Gemeinde lädt ein zum eigenen Gottesdienst, der meist in der Kirche stattfindet und bei dem die Hygienemaßnahmen eingehalten werden müssen, also vor allem Sicherheitsabstand von 2 Metern und Mund-Nasen-Schutz.·Dabei bleibt die Botschaft gleich: Christus kehrt zurück zu seinem Vater, aber er lässt uns nicht allein. Er sendet den Geist, den Tröster und ist uns so nahe, viel näher als wir denken.

In der Kurstadt lädt die Kirchengemeinde um 9 Uhr zum Gottesdienst in die Stadtkirche Sankt Kilian mit Dekanin Karin Hüttel.

Um 9 Uhr hält Vikar Jakob Neunhoeffer in der St.-Georg-Kirche in Ickelheim den Gottesdienst, um 10.15 Uhr in Lenkersheim in der Kirche zur Heiligen Dreifaltigkeit.

Die Burgbernheimer begehen Christi Himmelfahrt mit Pfarrer Wolfgang Brändlein um 10 Uhr in der Kirche St. Johannis.

Vikarin Amelie Geuder hält den Gottesdienst in Ottenhofen in St. Gumbertus und Urban um 10 Uhr.

Ebenfalls um ·10 Uhr beginnt Pfarrer Günter Bauer in Ergersheim mit dem Fest.

In Illesheim feiert Pfarrerin Melanie Caesar erst ab 19.15 Uhr in der Kirche St. Maria und Wendel mit den Gemeindegliedern, in der Westheimer St. Gumbertus-Kirche ab 18.30 Uhr.

Pfarrerin Barbara Müller empfängt die Gemeinde·um 10 Uhr in der Johanniskirche in Ipsheim.

Die Tiefgrundgemeinden feiern um 10 Uhr auf dem Königsberg bei Erkenbrechtshofen mit Pfarrer Valdir Weber. Bei schlechtem Wetter findet der Gottesdienst in der Walburgakirche in Külsheim statt.

Zenngrund: Pfarrerin Wiebke Schmolinsky hält in Unteraltenbernheim in der Martinskirche um 9 Uhr und anschließend um 10 Uhr in der St.-Gertraud-Kirche in Obernzenn Gottesdienst.