Was ist im Turmknauf der Seekapelle verborgen?

Die ältesten Zeugnisse stammen von 1790 - interessanter Kurzfilm des FrankenFernsehens

Große Runde in Coronazeiten

Der Turmknauf ganz nah

Die Dekanin zeigt eine Windsheimer Zeitung von 1985

Auf gehts zum Entdecken!

Ältestes Schriftstück von 1790

Schriftstück von 1835

Schriftstück von der letzten Renovierung 1985

Im Rahmen der Turmrenovierung wurde im Juli 2020 der Turmknauf geöffnet und dem Kirchenvorstand vorgestellt. Auch das FrankenFernsehen war dabei und hat darüber berichtet. Den interessanten Kurzfilm kann man über diesen Link ansehen:  
FrankenFernsehen.TV

Mit dabei waren nicht nur der Kirchenvorstand, Dekanin Karin Hüttel und Mesner Helmut Hübner, sondern Walter Schwarz und Jürgen Schmid vom Architekturbüro Liebberger-Schwarz, die sich um die Instandsetzung der Seekapelle kümmern.